Dauer der Ausstellung:

30. März 2019

Deborah Sengl